lebensenergie4you.de

Die heilenden Frequenzen die Dir helfen auf eine besondere Weisse   jedes Organ sein Frequenz wie jeder Gedanke !

Die grosse Macht der heilenden Frequenzen 

Sport, gesundes Essen, Yoga. Jeder hat so seine eigene Philosophie für ein gesundes Leben, am einfachsten soll es aber mit Klängen gehen. Die mysteriöse Soundfrequenz von 528Hz, die zu den Solfeggio Freuqenzen gehört, wirkt sich anscheinend so positiv auf den Körper aus, dass sie sogar defekte DNA-Strukturen heilen kann.

Gesund bleiben und werden durch die Kraft der Klänge. Was erstmal ziemlich esoterisch klingt, macht bei genauerer Betrachtung tatsächlich Sinn und lässt sich auch wissenschaftlich belegen. Das ganze Universum ist im Schwingen und das wirkt sich vor allem auf unseren Körper aus, der zu 70-80% aus Wasser besteht und dadurch sehr empfänglich für schwingende Klänge ist.

Unser Körper ist eine wundersame, erstaunliche Maschine, gestrickt von diesen kleinen Jungs, der DNA, die im Grunde alles rund um die Uhr laufen lassen.

Sie sind die wahren Superhelden hinter der großen Masse einer Maschine, die wir den Körper nennen, und arbeiten ihren Weg darin, die Gesamtheit dessen zu bilden, was wir sind, nicht nur physisch, sondern auch charakteristisch.

Sie bestimmen, wer wir sind, wie wir denken, reagieren, wahrnehmen. In uns werden die Bausteine gezündet, die unsere gesamte Existenz kultivieren.

Die Wissenschaft ist bis jetzt noch in der Tiefe, mehr über die DNS zu lernen und wie wir als menschliche Wesen die versteckten Kräfte, die tief in uns verborgen sind, nutzen können.

Es gibt eine solche Reihe von Frequenzen, die Solfeggio-Frequenzen genannt werden, die auch als eine Kategorie von Heilungsfrequenzen bekannt sind.

Diese alten Töne sind aus einer 6-Ton-Tonleiter zusammengesetzt, die vermutlich in der sakralen Musik verwendet wurde, einschließlich der gregorianischen Gesänge.

Jeder Solfeggio-Ton besteht aus einer Frequenz, die benötigt wird, um Ihre Energie auszugleichen und Körper, Geist und Seele in perfekter Harmonie zu halten.

© Alle Rechte vorbehalten